Publikationen

Maryland Gesetz der Bekenntnisseland: Co-Autor von Andrew Jezic

MARYLAND GEWÄHRLEISTUNGSGESETZ„Die führende akademische Autorität für das Bekenntnisrecht in Maryland ist Jezic, Molony, Nolan und Woodward. Maryland Gesetz der Bekenntnisse“.


25. März 2013, ab In Re: Darryl P., Seite 32, geschrieben vom Honourable Charles E. Moylan, Jr., Richter am Court of Special Appeals of Maryland und Autor mehrerer führender Strafrechtsbücher in Maryland. Das Buch von Herrn Jezic wurde elfmal in gemeldeten Berufungsverfahren in Maryland zitiert, darunter dreimal vom höchsten Gericht des Staates.


Maryland Law of Confessions, jetzt in seiner 17. Auflage,
spricht jeden erdenklichen Aspekt von Bekenntnissen an, die jemals von Berufungsgerichte in Maryland. Diese Arbeit wurde für Staatsanwälte, Verteidiger und Polizeidetektive geschrieben und umfasst auch die einzigartigen Standards der Berufungsgerichte in Maryland in Bezug auf Unfreiwilligkeit, das Recht auf Schweigen und das Recht auf Rechtsbeistand. Es auch:

  • Bespricht Sorgerecht, Verzicht, Anrufung, erneute Verhöre und heimliche Befragungen.
  • Umreißt nicht ausreichend genutzte Regeln in Bezug auf die Sechste Änderung.
  • Überprüft das Recht auf Schweigen, das nicht direkt mit Verhören in Zusammenhang steht
  • Diskutiert ethische Erwägungen für Staatsanwälte.
  • Enthält Praxistipps und Checklisten.
  • Bietet eine gründliche Erörterung der Implikationen der Williams-Stellungnahme zur sofortigen Präsentation

 

.

Nach oben scrollen